In einem englischsprachigen Schreibworkshop, bei dem ich teilgenommen habe, ging es darum besser zu schreiben. Der Kurs verspricht einen besseren Schreibstil, wenn man vier Leitlinien berücksichtigt:

  • Simplicity / Einfachheit
  • Clarity / Klarheit
  • Elegance / Eleganz
  • Evocativeness / Aussagekraft

Die Einfachheit soll man mit einer unkomplizierten, verständlichen Sprache erreichen, die nicht durch hochgestochene Wörter künstlich aufgebläht wird.

Die Klarheit soll durch gut ausformulierte Ideen, der Vermeidung von Wiederholungen und dem klugen Aufbau von kurzen und prägnanten Sätzen vermittelt werden.

Die Eleganz soll durch den sogenannten flow hervorgerufen werden, d.h. der Klang der Sätzen, der Rhythmus, die Wortwahl, der allgemeine Fluss der Erzählung.

Die Aussagekraft des Geschriebenen soll durch die Vermeidung von Klischees und passiver Sprache verbessert, aber auch durch mehr Leben und Charakter in den Sätzen gesteigert werden.

Der Kurs war sehr gut! Aber die ganze Zeit hatte ich das nagende Gefühl dies alles schonmal irgendwo gehört zu haben. Beim Überarbeiten der Notizen fiel es mir dann ein: Das Hamburger Verständlichkeitsmodell.

Im Hamburger Verständlichkeitsmodell geht es darum, in der Sachbuchliteratur einen Sachverhalt richtig und verständlich zu präsentieren, indem verschiedene Kriterien zur Bewertung des Textes angelegt werden.

  • Einfachheit
  • Gliederung und Ordnung
  • Kürze und Prägnanz
  • Anregende Zusätze

Auch wenn die Leitlinien des Workshops sich von den Kriterien des Hamburger Verständlichkeitsmodells unterscheiden, bewirken sie letztendlich das Gleiche bei einem Text. Im Rheinland würde man sagen: Zwei Doofe, ein Gedanke! :-)

Zum Hamburger Verständlichkeitsmodell gibt es ein Buch in der 10. Auflage, mit dem Titel „Sich verständlich ausdrücken“, ISBN 9783497025329.
Wer das Gefühl hat, seine Sachtexte könnten noch besser werden, dem kann ich das Buch uneingeschränkt empfehlen.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!